Elevator Pitch – in 30 Sekunden das Herz des Kunden gewinnen                              Vortrag - Keynote - Workshop - Consulting

Mr Elevator Pitch führt mit Ihnen und für Sie gerne folgende Formate durch:Mr Elevator Pitch Skambraks

- Vortrag, interaktiver Vortragsworkshop, Keynote
- Training und Seminar
- Beratung, Consulting und individuelle Positionierung und Coaching


Was ist der Elevator Pitch?

Wer heute in kurzer Zeit von seinem Angebot, seiner Firma oder seiner Idee überzeugen muss, wendet den so genannten Elevator Pitch an. Eine Verkaufstechnik, die das wesentliche der eigenen Aussage emotional auf den Punkt bringt.

Nur einmal als Annahme:

Sie gehen auf eine Messe, um möglicherweise neue Kunden kennen zu lernen. Dort besuchen Sie auch einen Vortrag. Sie gehen rechtzeitig in den Saal setzen sich auf einen freien Stuhl und warten gespannt auf den Vortrag inzwischen ist der Raum fast voll, aber neben ihnen ist noch ein Platz frei. Ganz kurz vor dem Vortrag setzt sich plötzlich ihr Wunschkunde - ihr Traumkunde - neben sie und begrüßt sie auch noch. Dann stellt er Ihnen eine Frage: was machen Sie eigentlich beruflich? Und jetzt sind sie gefragt. Was sagen Sie jetzt? In wenigen Sekunden wird der Vortrag beginnen.

Für das Networking auf Veranstaltungen, Messen, Konferenzen und Messen ist heute eine Frage besonders wichtig geworden:

Wie helfen Sie Ihren Kunden und Geschäftspartnern, in 30 Sekunden folgende Entscheidung zu treffen: Ist für ihn ein Termin mit Ihnen wichtig?

Die Antwort darauf ist aus meiner Erfahrung von der Arbeit mit meinen Kunden einfach: Der Elevator Pitch. Das ist eine in den USA entstandene Verkaufs- und Präsentationstechnik, die besonders in der Akquise- und Terminierungsphase hilft, die eigene Performance zu steigern. Der Effekt ist: Sie bekommen schneller einen Termin und der Gesprächspartner kann sich auch 2 Wochen nach dem Gespräch an Sie erinnern.

Der moderne Kunde will heute

- von den Besten kaufen
- Unterscheidungsmerkmale erkennen
- das Besondere erleben
- ein emotionales Erlebnis bei seiner Entscheidung haben

Wenn Sie Ihrem Kunden keine prägnanten Unterscheidungsmerkmale geben, dann schafft sie der Kunde sich selber: über den Preis.


Ein guter Elevator Pitch wird zu selten angewendet

Wenn ich als Experte für professionelle Performance im Kundenkontakt die Antworten von so manchem „Networker“ höre, wird mir schwindlig. Ich höre dann Worte wie: Beratung, Helfen, Kommunikation, Patente, Programmierung von Softwarelösungen, gutervService und so weiter. Jetzt mal im Ernst: Ist das wirklich sexy aus der Sicht des Kunden?


Was ist der Elevator Pitch?

In den 80er Jahren in Amerika von jungen Vertriebsleuten entwickelt, die Ihre Chefs oft nur beim Aufzug fahren sprechen konnten, hat der Elevator Pitch seinen Siegeszug über die Existenzgründerszene in alle Bereiche des Marketings angetreten. Unser modernes Wirtschaftsleben erfordert neue Methoden. Sie haben zwei Möglichkeiten: Entweder ihr Gesprächspartner nimmt Ihre Visitenkarte und gibt Ihnen einen Termin oder nicht.

Was sind die wesentlichen Faktoren, die Sie bei der Erstellung Ihres eigenen Elevator Pitches beachten sollen?

1. Nutzen im Elevator Pitch Sie die positiven Folgen der Zielorientierung

Seien Sie zuhörerorientiert und richten Sie Ihre Gestaltung genau auf die Menschen aus, die Ihrem Elevator Pitch zuhören. Was wollen Sie mit Ihrer Kurzpräsentation erreichen? Deswegen brauchen unterschiedliche Menschen auch verschiedene Elevator Pitches. Bitte haben Sie ein klares bild im Kopf, wen Sie ansprechen wollen.

2. Beginnen Sie mit einem Interessenkatalysator

Schaffen Sie Interesse mit Bildern und Beispielen, die den anderen interessieren. Das begeisterte Sprechen über das faszinierende Golfspiel oder die japanische Rosenzucht wird nur wenige Zuhörer finden. Bei einer klar definierten Zielgruppe sieht das schon anders aus.

Beispiel von Zielgruppenorientierung und bildhaftem Einstieg:

Sie sitzen spätabends noch an Ihrem Schreibtisch und müssen für den nächsten Tag noch eine überzeugende Präsentation erstellen. Leider haben Sie fast keine Zeit und noch weniger Ideen. Plötzlich erscheint eine gute Fee vor Ihnen und erfüllt Ihnen den Wunsch, eine tolle Präsentation für den nächsten Tag zu erstellen.

Ja, diese Fee bin ich, Paula Meier. Mein Unternehmen heißt PowerFee und ich helfe Ihnen dabei, Ihre Präsentationen in die richtige PowerPoint-Form zu bringen.
(Welche Erfahrungen haben Sie denn beim Erstellen von Präsentationen gemacht?)

3. Geben Sie Ihrem Gesprächspartner einen Grund, sich an Sie zu erinnern

Erzählen Sie dem anderen, wie Sie oder Ihre Idee sich grundsätzlich von anderen unterscheiden. Woran soll sich Ihr Gesprächspartner erinnern, wenn Sie ihn wieder anrufen? Bauen Sie eine Eigenmarke auf.

4. Beschreiben Sie im Elevator Pitch nicht Ihre Idee oder Ihr Produkt!

Wenn Naturwissenschaftler ihre technischen Entwicklungen beschreiben, verstehen die anderen oft nur Bahnhof. Auch Ihre Großmutter sollte die Grundzüge Ihres Konzeptes verstehen können. Erzählen Sie, was Ihr Angebot für den Kunden kann.

5. Verwenden Sie den Pinsel der Sprache und malen Sie ein Bild im Kopf des Kunden

Verwenden Sie Bilder, Beispiele und Geschichten. Verkürzte und technokratische Sprache verwirrt Ihren Gesprächspartner. Komplexe Zusammenhänge lassen sich einfacher darstellen.

6. Welches Problem wird durch Ihr Angebot/Ihre Idee gelöst?

Welches wichtige Problem auf der Welt wird durch Ihr Angebot oder Ihre Idee gelöst? Welcher spezielle Markt kann damit bedient werden? Was hat der andere davon? Überlegen Sie, wie Sie Ihren Gesprächspartner erfolgreicher machen.

7. Schließen Sie Ihren Elevator Pitch mit einer Aufforderung

Sagen Sie, was Sie erreichen wollen! Menschen wollen aufgefordert werden, etwas zu tun. Egal ob Sie einen Termin, einen Job oder Unterstützung wollen, sagen Sie es.

In diesem Elevator Pitch stimmt fast alles:

Darf ich Sie auf eine kleine Reise einladen? Wir sind jetzt in der Karibik an einem traumhaften Strand. Die Wellen plätschern am Ufer, die Sonne wärmt ihre Haut und der Duft von Blumen liegt in der Luft. Da kommt ein freundlicher Barkeeper auf sie zu und fragt Sie nach Ihrem Wunschcocktail. Ja, jetzt können Sie sich einen Cocktail wünschen. Ist das nicht toll. Ich bin John der Barmixer und in meiner Bar Carribean in Innsbruck mixe ich Ihnen gerne Ihren Wunschcocktail in exotischer Atmosphäre. Wann darf ich Sie als meine Gäste begrüßen?

8. Übung macht den Meister

Und jetzt müssen Sie nur noch die vorbereitete bildhafte Kommunikation in Ihre persönliche Performance übertragen. Ein Elevator Pitch ist wie ein Theaterstück. Er braucht sorgfältige Vorbereitung und Übung. Kombinieren Sie Sprache, Stimme und Körpersprache zu einer authentischen Inszenierung. Glaubwürdiges und authentisches Auftreten sind für den Kunden oft wichtiger als fachliches Wissen – das wird vorausgesetzt!

Und dabei hilft Ihnen auch ein Performance-Coach…

Und hier meine Aufmunterung an Sie:

9. Erhöhen Sie den Herzschlag Ihrer Zuhörer!

Inszenieren Sie den Elevator Pitch so überzeugend und authentisch, dass diese Frage beantwortet wird: Wie kann ich meinen Gesprächspartner so ansprechen, dass sich sein Herzschlag erhöht?

Joachim Skambraks, Mr Elevator Pitch

Ausbildung bei der Bertelsmanns AG, über zehn Jahre Vertriebs- und Marketingleiter in verschiedenen mittelständischen Unternehmen – Joachim Skambraks diente selbst an vorderster Front im Salesgeschäft. 1999 gründete er InTu Training, ein Weiterbildungsunternehmen rund um den Komplex „Kundenkontakt“. Sein Motto: „Meine Teilnehmer sollen den Lernstoff so verinnerlichen, dass sie ihn später intuitiv umsetzen.“ Wer nicht ins Training geht oder zum Coaching kommt, kann Skambraks lesen, sieben Management-Bücher stammen aus seiner Feder. Er zählt zu Deutschlands Keynote-Speakern. Infos: www.intutraining.de

Aus aktuellem Anlass: Jede Veröffentlichung - auch auszugsweise - bedarf der schriftlichen Genemigung des Autors. Abdruck und Veröffentlichung nur mit Quellenangabe und Internetverlinkung.

Hier ein Video:

Weiter lesen: